Stimmen zu "Leuchtpol – Energie und Umwelt neu erleben" aus Niedersachsen/Bremen

Erzieherinnen

"Der erste Fortbildungstag seit langem, der effektiv war und nachts habe ich noch nachgedacht. Ich freu mich auf mehr Input."
Teilnehmerin aus Kurs Braunschweig II

"Die Fortbildung war wie ein Türöffner und zwar über den Kindergarten hinaus in meine Familie hinein."
Yvonne Theodor Kokita St. Ludwig, Celle

"Schön, wie persönlich das ist!"
Erika Schill, Kokita Dierstorf

Mitarbeiterinnen

"Für mich persönlich und fachlich war besonders wichtig die intensive Möglichkeit, sich auf den Arbeitstreffen und anderen Veranstaltungen auszutauschen und Visionen für BNE weiterzuentwickeln."
Astrid Hölzer, Pädagogische Mitarbeiterin Regionalbüro Niedersachsen/Bremen

"Ich habe BNE durch die Arbeit bei Leuchtpol tiefer durchdrungen und neue Wege gefunden für die konkrete und machbare Umsetzung in die Praxis."
Andrea Werneke, Leitung Regionalbüro Niedersachsen/Bremen

Kinder

"Guck mal, die Glühlampe leuchtet auch wenn die Schnur (Kabel) sooo lang ist. Da muss der Strom aber weit laufen." (Julian, 4 Jahre)

 "Energie ist bei den Bäumen im Stamm." (Kim, 5 Jahre)

 "Wenn das Öl alle ist, kann man kein Benzin mehr machen und dann müssen wir mit Aufziehautos fahren." (Mathis, 5 Jahre)

 "Ich möchte, dass unsere Eltern den anderen Erwachsenen sagen, dass keine Atomkraftwerke mehr gebaut werden und die anderen abgeschafft werden sollen, denn Atomkraftwerke machen „Umweltschlimmenergie“." (Paul, 6 Jahre)

 
 

Teilgenommen haben

  • über 500 ErzieherInnen
  • aus 500 Kindertagesstätten
  • an 37 Fortbildungsreihen
  • und 6 Fach- und Vernetzungstagen.
 

Pressestimmen