Institut für integrative Studien (infis), Leuphana Universität Lüneburg

Das Institut für integrative Studien (infis) ist in der Fakultät I Bildungs-, Kultur- und Sozialwissenschaften der Leuphana Universität Lüneburg angesiedelt und interdisziplinär zusammengesetzt.

Bildung für eine nachhaltige Entwicklung ist zugleich Arbeitsweise und Forschungsschwerpunkt des infis. Es ist damit Teil des Forschungsschwerpunkts Nachhaltigkeitsforschung der Leuphana Universität Lüneburg. Die Forschungsarbeit richtet sich auf die theoretische Weiterarbeit am Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung – auch im internationalen Austausch – und auf die Ausgestaltung dieses Konzepts für verschiedene Gruppen und Bildungseinrichtungen und deren Implementierung. Sie ist transdisziplinär angelegt, das heißt in Kooperation mit Praxispartnern.

Die Leiterin des Instituts, Prof. Dr. Ute Stoltenberg, ist Mitglied verschiedener nationaler Gremien, die sich für Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in Wissenschaft und Praxis einsetzen.

 
 

Kontakt

Antje Starke
Institut für integrative Studien
Leuphana Universität Lüneburg
Scharnhorststr. 1
21335 Lüneburg
T 04131 677-1581
E-Mail schreiben

 

Evaluationsergebnisse

Die Broschüre "Leuchtpol aus Sicht der wissenschaftlichen Begleitung – ein Zwischenstand" fasst erste Ergebnisse der Evaluation des Projektes "Leuchtpol – Energie und Umwelt neu erleben" zusammen.